Biscuit China – Leidenschaft und Begeisterung für handgemachte Keramik

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Philosophie

Biscuit China präsentiert ausgesuchtes Kunsthandwerk aus Keramik und Glas. Schöne Dinge, die Geschichten erzählen. Besondere Objekte, die den Alltag bereichern. Handwerkskunst, die Tradition in Zeitgeist verwandelt. Mit Leidenschaft und Meisterschaft von unabhängigen Künstlern und in kleinen Ateliers gefertigt.
Für Fans des Außergewöhnlichen erkundet Biscuit China die Welt. Entdeckt Werkstätten und Manufakturen. Findet Echtes, Überraschendes, Smartes und Cooles. Eine exklusive Auswahl dieser Fundstücke bietet Biscuit China zum Kauf an. Für Menschen mit Geschmack und Charakter.
Hinter Biscuit China steht Karoline Borsch. Als Grafikdesignerin lebte sie viele Jahre vom Digitalen und Virtuellen, vom industriell Genormten und Standardisierten, vom Effizienten und Optimierten. Vielleicht entdeckte sie auch deshalb ihre Leidenschaft und Begeisterung für handgemachte Keramik. Für das Ursprüngliche, Organische, Greifbare. Für den Charme des formvollendet Unperfekten.

2016 – nach über zehn Jahren in der Kreativindustrie – entschied sich Karoline schließlich, ihre Passion zur neuen Profession zu machen: die Idee von Biscuit China war geboren.

 

Unsere Vision

Biscuit China wird zum Ort, an dem Freunde und Fans schöner Dinge aus Keramik und Glas nicht vorbei, aber immer wieder zusammenkommen.
Mit seiner einzigartigen, zum Teil exklusiven Auswahl von „alten Meistern“ wie Pepe Otero Oleiro (A Coruña, Spanien) über „junge Wilde“ wie Foekje Fleur (Rotterdam, Niederlande) bis hin zu „Avantgardisten“ wie Baptiste Ymonet und Vincent Jousseaume (Nantes, Frankreich) präsentiert Biscuit China stets eine außergewöhnliche Auswahl von Künstlern und Objekten.

Biscuit China transportiert die Leidenschaft für das Handgemachte, erkennt und setzt Trends. Durch die Zusammenarbeit mit kleinen Studios und Manufakturen, fördert und unterstützt Biscuit China das individuelle und unabhängige Kunsthandwerk nachhaltig - und verschafft ihm neue Aufmerksamkeit und Relevanz. Biscuit China bietet keine Produkte von der Stange, sondern erweitert gezielt den Horizont rund um Keramik und Glas. So gelingt es Biscuit China, das Image des Kunsthandwerks zu entstauben, zur postmodernen Renaissance des professionell Handgemachten beizutragen und zur namhaften Größe in Sachen Keramik- und Glaskunst zu werden.
Biscuit China gilt mit seinem Store in Berlin sowie mit seinem Webshop als internationale Anlaufstelle für alle, die das Echte, Organische und Traditionelle ebenso lieben wie das Außergewöhnliche, Originelle und Kreative. Mittelfristig - mit der Eröffnung des eigenen Keramikstudios - wächst Biscuit China zum Markenzeichen für ausgesuchte Keramik und Glaswaren mit eigenen Produkten und Produktlinien.

 

Wieso Biscuit China

In der vom Digitalen und der industriellen Massenproduktion geprägten (westlichen) Welt gewinnen das Ursprüngliche, das Greifbare, das Einzigartige, das Persönliche, das Handgemachte für viele Menschen wieder an Wert.

So erlebte es auch Karoline Borsch, die früh damit begann, dem virtuellen Auftragshandwerk der Grafikdesignerin in ihrem Alltag das Lebendige und Haptische des keramischen Kunsthandwerks entgegenzusetzen. Aus der Leidenschaft für die Objekte und deren Geschichten wuchs die Idee, anderen Menschen die Vielfalt und Schönheit dieser Handwerkskünste näher zu bringen. 2016 kehrte Karoline dem Grafikdesign deshalb den Rücken und begann, Biscuit China mit Leben zu erfüllen und ihre Passion zur neuen Profession zu machen.

 

Was macht Biscuit China besonders

Die Auswahl der Werkstücke gibt es in dieser Zusammenstellung nur bei Biscuit China. Kein anderer Store oder Webshop präsentiert eine vergleichbare Bandbreite von traditioneller bis avantgardistischer Keramik. Biscuit China vertreibt nicht nur schöne Dinge, sondern verbindet mit diesen Dingen auch ihre Geschichten. Biscuit China arbeitet bewusst mit kleinen und unabhängigen Studios, Ateliers und Manufakturen, um einen exklusiven Querschnitt der Schönheit von Keramik und Glaswaren abzubilden und anzubieten.