Christine Waxweiler ~ Frankreich


Christine Waxweiler hat Bildende Kunst in Nancy studiert und kommt – was ihre künstlerische Arbeit angeht – ursprünglich aus dem Bereich der Malerei. Im Laufe der Jahrzehnte hat sie eine große Leidenschaft für das Arbeiten mit Ton entwickelt und mittlerweile betreibt sie ein Keramikatelier in St. Sornin Leulac, einem kleinen Ort, 50 km nördlich von Limoges gelegen.
Die Objekte, welche die Künstlerin Christine Waxweiler von Hand herstellt, sind aus Steingut und werden bei 1280 Grad gebrannt. Sie stellt Rezepturen für eigene Glasuren her, mit denen sie die Objekte versieht.
2005 traf sie auf die lebende japanischen Keramik-Koryphäe Jusetsu Miwa San, der die Entwicklung ihrer Arbeiten in eine philosophischere und spirituellere Richtung ermöglichte.

© Foto: Gilles Leimdorfer