Cécile Mestelan ~ Portugal

 

Cécile Mestelan, ursprünglich im südfranzösischen Bayonne geboren, studierte am European Art Ensemble in Lausanne und lebt und arbeitet mittlerweile in Lissabon, wo sie das Keramikatelier Olho betreibt. In ihrer künstlerischen Arbeit, bei der verschiedene Materialen wie Gips, Marmor, Keramik und unterschiedliche Medien (Zeichnung, Fotografie) zum Einsatz kommen, setzt sie sich intensiv mit minimalistischen, geometrischen Formen auseinander. Zu ihren künstlerischen Einfüssen gehört die „endlose Säule“ Brancusis, die „Kachina-Puppen" der nordamerikanischen Hopi-Indianer und die Arbeiten des französischen Art Brut-Malers Augustin Lesage.

Ihre Arbeiten aus Keramik sind außergewöhnliche kunsthandwerkliche Objekte für Zuhause: Im Laufe der Monate und Jahre, in denen man mit ihnen lebt, sie betrachtet und nutzt, kann man deren komplexe Form erforschen und immer wieder neue Aspekte an ihnen entdecken.

© Foto: Emmy Martens